K3 Film Festival 2018

NEWS

News | Facebook

Call for Entries 2018

Kurzfilme-einreichen-Wettbewerb-Villach_web.jpg

CROSS BORDER SHORT FILM COMPETITION
Kurzfilme aus Kärnten, Friaul Julisch-Venetien und Slowenien

Mit einer max. Länge von 30 Minuten verdichtet der Kurzfilm die ganze Palette der filmischen Ausdrucksformen und hat sich bis heute als herausragende und starke Erzählform nicht nur erhalten sondern konsequent weiterentwickelt. Auch für internationale Filmemacher hat das Team von K3 ein Tor zu den regionalen Wettbewerben geöffnet: Wenn der Kurzfilm in einer der drei Regionen gedreht wurde, ist er teilnahmeberechtigt, unabhängig vom Herstellungsland und Herkunft der Filmemacher.

Teilnahmeberechtigt sind

  • Filmschaffende,
    die geboren oder wohnhaft in einer der drei Regionen sind
    ODER
  • Filme, deren Drehort in einer der drei Regionen ist
    ODER
    Filme, die in einer der drei Regionen öffentlich unterstützt wurden.
  • offen für alle Genres
  • maximale Länge: 30 Minuten
  • keine Einschreibgebühr
  • Produktionsdatum nach dem 1. Jänner 2016.
  • Einreichschluss: 30. September 2018
  • eingereichte Filme brauchen noch nicht zwingend englische Untertitel. Im Falle der Auswahl ist jedoch eine Version mit englischen Untertiteln beizusteuern.
  • Einreichungen können ausschließlich über filmfreeway.com gemacht werden. Keine Zusendung von DVDs, vimeo-Voransichten usw.

 

KURZFILMPREISE

CROSS BORDER SHORT FILM AWARD € 1.500.-
PUBLIKUMSPREIS € 800.-

Für weiter Auskünfte zu den Einreichungen kontaktieren Sie uns bitte unter: info [AT] k3festival [PUNKT] com

OBJEKTIV: Mentoring-Programm - Ausschreibung

objektiv_Mentoring-programm_web.jpg

OBJEKTIV
Mentoring-Programm für aufstrebende Filmschaffende
22. September 2016, 13:00 Uhr – 17:30 Uhr
Ort: Otelo Villach, Kaiser-Josef-Platz 3

Wenn das Filmemachen deine Leidenschaft, nicht aber dein Hauptberuf ist, dann bist du hier genau richtig!
Das K3 Film Festival feiert heuer sein 10-jähriges Jubiläum und bietet aus diesem Grund erstmalig einen Mentoring-Workshop an, bei dem aufstrebende Filmemacher in einer überschaubaren Gruppe von Gleichgesinnten sowie einem Mentor aus der Filmbranche ihre eigenen Projekte vorführen und profundes Feedback erhalten können. Dabei sind auch nicht fertig gestellte Projekte erlaubt und erwünscht.
Im Anschluss an die Vorführungen moderiert der Mentor eine Diskussionsrunde, in der Lob und Kritik am gezeigten Material geäußert werden können. Die Filmemacher sollen möglichst viele Rückmeldungen erhalten, um ihren Blick für zukünftige Projekte zu schärfen.
Geleitet wird der Workshop vom slowenisch-kärntnerischen Regisseur und Drehbuchautor Uroš Zavodnik, der seine Fähigkeiten und Erfahrungen mit den Teilnehmern teilen wird.

Teilnahmebedingungen:

  • Länge des Films: max. 30 Min.
  • Regie: geboren oder wohnhaft in Kärnten
  • keine akademische Filmausbildung
  • alle künstlerischen Genres erlaubt
    (keine Privatvideos von Hochzeiten, Partys, etc.)
  • auch unfertige Projekte erlaubt

Anmeldungsunterlagen:

Weiterlesen...

STIPENDIUM FÜR FILMSCHAFFENDE

filmstipendium-kaernten-villach_web.jpg

Dauer des Stipendiums: 1.Juli bis 30.September 2016
EINREICHSCHLUSS: 15. April 2016

Das Land Kärnten in Zusammenarbeit mit der Stadt Villach vergibt heuer erstmals ein mit € 3.600,-- dotiertes Stipendium für Film (€ 1.200,--/Monat) inklusive Wohnmöglichkeit und Arbeitsplatz in Villach. Durch die Vergabe des Stipendiums soll Filmschaffenden die Möglichkeit geboten werden, langfristige Kontakte mit der lokalen Filmszene zu knüpfen und idealerweise ein Projekt zu realisieren. Neben dem Wohn- und Arbeitsplatz ist vor Ort durch das vorhandene Netzwerk bestmögliche Unterstützung gegeben. Die Ergebnisse, der während des Aufenthalts entstandenen Arbeit, werden im Rahmen des K3 Filmfestivals präsentiert.

→ weitergehende Informationen zum Stipendium